Andrea

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Steckbrief Andrea

 

Tja, wie kam ich zum Linedance?

Tanzbegeistert war ich schon als kleines Kind.

Egal welche Musik im Radio lief, rhythmische Bewegungen

von mir gehörten einfach dazu. Dass ich dann als Teenie

in eine Tanzschule ging, war wohl so schon vor-

programmiert. Dort lernte ich nicht nur von der Pieke

auf Standard- und Lateintänze, nein auch meinen jetzigen

Mann lernte ich dort kennen. Irgendwann war die

Tanzschule passé und getanzt wurde nur noch bei Feiern,

wie Geburtstage, Fastnacht usw. Als mein Mann mit dem

Fußballspielen aufhörte, wollten wir gemeinsam wieder

tanzen gehen bzw. wieder lernen. Und genau hier fängt

die eigentliche Geschichte mit mir und dem Linedance an.

 

2008 gingen wir beide in einen Tanzclub, um die Tänze

Standard & Latein wieder aufzufrischen und genauso viel

Spaß beim Tanzen zu haben wie wir es früher in unserer

Teenie-Zeit hatten. 2009 feierte der Tanzclub ein

Jubiläum. Hier durften wir in einer Formation Tänze

einstudieren und bei der großen Feier anlässlich des

Jubiläums im Romikulum zu Trier diese mit aufführen.

Im Tanzclub wurden aber auch andere Tanz- Stile und

-Richtungen gelernt, wie zum Beispiel Modern Dance und

Line Dance. Was ist eigentlich Line Dance? Fragte ich

mich und schaute den Damen und Herren eifrig beim

Training zu. Was mir auffiel war, dass es zumeist Frauen

waren, die begeistert mittanzten. Auch im Internet wurde ich

fündig. Der Name sagt es bereits - beim Line Dance tanzen

die Tänzer und Tänzerinnen gemeinsam in Reihen (Lines)

neben- und hintereinander. Line Dance ist für Tanz-

begeisterte jeden Alters geeignet, ein Tanzpartner ist nicht

erforderlich. Beim Line Dance können Personen, die sich

nicht kennen und möglicherweise keine gemeinsame

Sprache sprechen, miteinander tanzen. Dies macht das

Besondere am Line Dance aus! Es gibt bestimmte Schritt-

folgen, die zu einer Anzahl von Takten getanzt werden

und sich regelmäßig wiederholen. Dadurch ist es bei

einfachen Tänzen möglich, schon nach wenigen Wieder-

holungen in der Gruppe mit zu tanzen. Je nach

Schwierigkeitsgrad wiederholen sich die Schrittfolgen

nach 16, 32, 48, 64 oder 72 Schritten (Counts). Je

nach Abfolge der im Tanz enthaltenen Drehungen können

die Tänzer bei Beginn der Schrittfolge jeweils in eine andere

Richtung blicken. Man spricht daher von 1-Wall, 2-Wall oder

von 4-Wall-Tänzen. Ferner unterscheidet man beim Line

Dance verschiedene Rhythmen (Motions). Es gibt fünf

Motions: - Rise & Fall (Walzer), - Cuban, - Smooth,

- Funky, - Lilt.

 

Wer jetzt noch mehr zum Line Dance erfahren möchte,

fragt getrost bei Onkel „Google“ nach, der weiß noch mehr

darüber zu berichten. Schon beim ersten Tanz, den ich mit

erlernen durfte, war es um mich geschehen. Es war

„Tanzliebe“ auf den ersten „Schritt“. Nach und nach rückten

die Tänze „Standard & Latein“ in die zweite Reihe.

 

2011 spaltete sich eine kleine Gruppe ab um nicht nur

Line Dance zu üben und zu tanzen. Nein, diese Gruppe

wollte mehr. Sie wollten den Line Dance „leben“ und

„fühlen“. Sich wie Cowgirls und Cowboys anziehen.

Auf Country- und Line Dance Feste fahren und bei

Livemusik das Erlernte tanzen. Ich wurde gefragt ob

ich mir es vorstellen könnte mit ihnen, den Old City Liners,

mitzugehen. Da zögerte ich nicht lange. Viel zu sehr war

ich vom Line Dance Fieber gepackt und viel zu sehr hatte

ich all die netten Line Dancer lieb gewonnen, die Stunde

um Stunde mit mir einen Tanz nach dem anderen lernten

und „lebten“. Jetzt hieß es Abschied nehmen. Im

Nachhinein war es die richtige Entscheidung. Im

Balkensaal des Bürgerhauses Trier Nord haben wir

„unser“ neues Domizil gefunden. Hier tanzen wir mit

„Gleichgesinnten“. Fahren von einem Event zum anderen.

Hier trifft man Menschen, die genauso

„Line Dance verrückt“ sind, denn Line Dancer sind immer

fröhlich und lustig. Dieses so zu erleben macht einen

selbst zu einem glücklichen Menschen.

 

Wie eben schon erwähnt, packte mich bekanntlich

das Line Dance Fieber. Es stellte sich schnell heraus,

dass ich immer mehr wollte. So studierte ich mir auch

Tänze ein, die ich auf Events gesehen hatte. Ich ließ

mir die Namen der Tänze geben und suchte die

Tanzbeschreibungen im Internet. Dort gibt es genügend

über Line Dance zu finden. Tanz- und Lernvideos

und die passenden Tanzbeschreibungen dazu.

Anderen, die auch Spaß am Line Dance haben, neue

Tänze beizubringen war eine neue Herausforderung

für mich, die ich aber gerne annahm und nicht bereue.

Meine Leidenschaft mit anderen Gleichgesinnten zu

teilen macht mir große Freude und mich zu einem

glücklichen und ausgeglichenen Menschen.

 

Eben ein „Linedancer“. laughing

 

Eure Andrea

 

 

Hinweis

Unsere Seiten sind

für "Mozilla Firefox"

optimiert!!

Wetterstation

Überwiegend bewölkt

0°C

Trier

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 73%

Wind: 33.80 km/h

  • 20 Nov 2018

    Überwiegend bewölkt 3°C 0°C

  • 21 Nov 2018

    Überwiegend bewölkt 3°C 0°C

Besucherzähler

Heute 7

Gestern 44

Woche 51

Monat 685

Insgesamt 74672

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Copyright © 2011 - 2018 Old City Liners Trier